Berufsfachschule für Rock, Pop und Jazz München: 21. Juni. In einer zweijährigen Vollzeitausbildung erwerben die Absolventen den Abschluss als „Staatlich geprüfter Ensembleleiter in der Fachrichtung Rock/Pop/Jazz“. Mit einem pädagogischen Aufbaujahr kann darüber hinaus die Unterrichtsbefähigung auf öffentliche Musikschulen erweitert werden. Das Münchener Institut legt seinen Fokus auf den Jazz mit seiner komplexen Harmonik, Rhythmik und seinen Soloeinlagen. In einem zweitägigen musiktheoretischen und -praktischen Aufnahmetest am 6./7.7. werden die 18 verfügbaren Ausbildungsplätze ­vergeben. www.jazzschool.de

International Jazzwerkstatt: 6.-12.8. Saarwellingen. Programm: Masterclasses, Gruppen- und Einzelunterricht in der Combo und am Instrument, Grundlagen der Harmonielehre, Dozentenkonzerte, Abschluss-Konzert der Workshop-TeilnehmerInnen, abschließender offener Tages-Workshop „Jazz-Chor“ insbesondere für Chöre aus der Region. Lehrteam: Adriano Adewale, perc, Gilad Atzmon, Tony Lakatos, Johannes Müller, sax, Barbara Bürkle, Cleveland Watkiss, voc, (beat boxing), Kevin Dean, tp, Frank Harrison, Claus Krisch, Peter Polzer, John Turville, Thilo Wagner, p, Enzo Zirilli, Jim Hart, dr, (vib), Nicolas Meier, g, Davide Petrocca, Yaron Stavi, b. www.jazzwerkstatt.de

Jazzgitarren Workshop mit Tina Jäckel: 14.-15.7. Global Music Academy, Berlin. Themen: Basics, Improvisation, Begleiten, Üben. Grundkenntnisse des Gitarrenspiels sollten vorhanden sein. Das Level wird den einzelnen SpielerInnen angepasst. www.jazzguitarlessonsberlin.com, tinajaeckel@tinajaeckel.com, Tel. 0163/781 67 20

Mitteleuropean Jazz Academy: 11.-15.7. Merano Jazz Academy, Süditrol. Die Klassen und Dozenten: Kurt Rosenwinkel, guitar & interplay, artist in residence, Franco D’Andrea, master class „Trio – The Sound of the Twenties“, Dado Moroni, master class pianoforte & interplay, Stefano Colpi, b, Paul Kühn, tb for teens, Arnold Mitterer, p, José Antonio Molina Ponce, dr, perc, „Afrocuban Music“, Gerhard Reiter, Rhythmik, Matthias Schriefl, tp, reads, Pietro Tonolo, Hans Tutzer, sax, Paolo Trettel, tp, sowie weitere u. a. auch für Stimme/Gesang. Neben den Erwachsenenkursen findet parallel eine teens corner mit Jugendkursen für TeilnehmerInnen ab 10 Jahren statt. www.meranojazz.it, Tel. 00 39/348/79 33 930

MICIS Ferienkurse für Streicher, Improvisation & Groove – Jazz & Popularmusik: 11.-15.8. Sommerkurs, 2.-6.1.2019 Winterkurs, Raach am Hochgebirge, Österreich. Programmpunkte: Jazztunes, Ethno-, Rock- und Popmusik, professionelles Playback zur Simulation einer Live-Situation, abendliche Sessions in der Bar, Bowing und Phrasierung, Harmony, Eartraining, Rhythm & Groove, Listen & Play, Erarbeiten von Arrangements in Swing, Modern, Funk, Gipsy, Free, Rock etc., Abschlusskonzert. www.szr.at

Residential Course for Instrumentalists and Vocalists: 19.-25.8. University of Chichester, Groß­britannien. Themen: Harmonielehre, Rhythmik, Improvisation, Stile, Tempo, Intros und Outros, Repertoire-Entwicklung, Performance, kleine Combos, Big Band, Free Jazz, Jazzchor. Der Kurs ist geeignet für Anfänger und Fortgeschrittene, Mindestalter ist 14 Jahre. Es besteht für angehende StudentInnen die Möglichkeit, sich auf Auditions und prüfungsrelevante Aspekte an Musikschulen und Konservatorien vorzubereiten. DozentInnen: Malcolm Emonstone, Rick Simpson, p, Lee Gibson, voc, Mark Hodgson, b, Martin France, dr, Stan Sulzmann, sax, fl, Alan Barnes, sax, cl, Matt Sulzmann, sax. info@mehrclef.com, Tel. 00 44/77 18/42 45 49

JazzLike Bandworkshop: 30.6.-7.7. Kloster Ilbenstadt, Friedberg. Inhalte: Instrumental- und Theorieunterricht, zahlreiche Übemöglichkeiten, Zusatzkurse wie Stimmbildung, Chor, Musik & Computer, Yoga, Percussion-Ensemble, Jazzgeschichte, Arrangement. DozentInnen: Jürgen Boden, sax, Julian Keßler, g, Uta Wagner, dr, Andreas Neuwirth, p, Lisa Wendel, voc, Nina Hacker, b. www.jazzlike.net, www.facebook.com/JazzLike/Bandworkshop

Drum School heißt eine neue LernApp des Jazzdrummers Ferenc Nemeth. Das umfangreiche Tool mit Video- und Audio-Komponenten ermöglicht Einblicke in verschiedenste Grooves, Stilistiken, Drumsets, Spieltechniken und auch Drum-Programmierung. Die App eignet sich ebenso für Einsteiger wie erfahrene Schlagwerker und ist in verschiedenen Formaten abrufbar wie iPhone, iPad, Android oder Mac OS X. www.drumschoolapp.com, www.ferencnemeth.com