Gitarrist Jan Bierther, Absolvent der Amsterdamer Hochschule der Künste in Hilversum und seit Jahren als Workshopdozent, Studio- und Livemusiker tätig, leitet am 15.9. von 11.00-17.00 Uhr einen Gitarrenworkshop im Bürgerzentrum Essen. Der Workshop ist für fortgeschrittene Gitarristen vorgesehen, die einen Einblick in die Stilistiken Funk, Jazz, Groove gewinnen möchten. Inhalte des Kurses sind: einfaches Umsetzen komplizierter Akkordsymbole, Improvisation über Akkordchanges, rhythmische Begleittechniken, Zusammenspiel in der Gruppe, Strategien fürs Üben. www.janbierther.de

Im Rahmen des 2. Latin Jazz Festivals in Stuttgart finden am 22.9. verschiedene Workshops statt. Improvisationstechniken der brasilianischen Musik mit Felipe Silveira, Brass-Phrasing mit Joe Gallardo, Latin-Basics für Drummer mit Chris Barchet, die rhythmischen Codes des Jazz mit Ximo Tébar, Latin Jazz Dance mit Juanjo Hinojosa, Construcción de la Música Cubana mit Eliane Correa und Percussion Ensemble mit Rey Ceruto. workshop@latin-jazz-initiative.de

Für Ensembles zwischen drei und sieben Mitgliedern, von denen mindestens die Hälfte an einer deutschen Musikhochschule studiert und die alle vor dem 1.1.1989 geboren sind, läuft noch bis zum 30.9. das Ausschreibungsverfahren für den mit 4.000 Euro dotierten Wettbewerb Junger Deutscher Jazzpreis 2019 des Instituts für Musik der Hochschule Osnabrück und der Felicitas und Werner Egerland-Stiftung. Die Finalrunde dreier Ensembles findet ebenso wie die Preisverleihung am 5.12.2019 in Osnabrück statt. www.ifm.hs-osnabrueck.de

Auch der 12. Europäische Burghauser Nachwuchs-Jazzpreis ist zur Bewerbung ausgeschrieben – bis zum 31.10. Zugelassen sind Combos ab drei Mitgliedern sowie Bigbands in Europa; alle Mitglieder müssen Jahrgang 1990 oder jünger sein. Jede Stilart des Jazz ist möglich; vergeben werden drei Plätze (5.000 Euro, 3.000 Euro, 1.000 Euro). www.b-jazz.com

Vom 3. bis 5.10. findet das 16. Darmstädter Jazzforum unter dem Titel: „Positionen! Jazz und Politik – Verantwortung! Relevanz! Widerstand! Jazz?“ statt. Im Rahmen der biennal stattfindenden Konferenz laden Vorträge, Panels, eine Ausstellung, Lecture-Performances, ein Worskshop, eine Lesung mit musikalischer Intervention, Film und Konzerte dazu ein, sich mit dem Themenkomplex auseinanderzusetzen. Das Programm im Einzelnen findet sich unter:
www.jazzistitut.de/positionen

Vom 21.9. bis 24.9. bieten Jazz-Sängerin Eva Mayerhofer und Jazz-Gitarrist Christian Eckert in Neuwied-Engers einen Workshop Duo Voice & Guitar an. Der Kurs vermittelt Input im Bereich Arrangement, Sound, Voicings und Improvisation. An den Workshoptagen wird es jeweils morgens und mittags einen dreistündigen Unterrichtsblock geben, aktive Arbeit steht im Mittelpunkt. Es werden Standards und Bossa Novas erarbeitet, die zum Abschluss in einem Cafe-Konzert dargeboten werden. Anmeldung: Landesmusikakademie Rheinland-Pfalz.

Vom 20.10 bis 22.10. und ebenfalls in Kooperation mit der Landesmusikakademie Rheinland-Pfalz veranstaltet das Jazzfestival Neuwied – das 2019 zum 42. Mal stattfindet – den Workshop Kreatives Trompetenspiel unter der Leitung von Markus Stockhausen, der zusammen mit Florian Weber in Schloss Engers/Neuwied beim Festival konzertiert. Themen des Kurses sind: Interpretation, Improvisation, intuitives Spiel, Trompetentechnik, Atemtechnik, Gehörbildung, sowie Yoga und Übungen der Stille. Auch hier erfolgt die Anmeldung über die Landes­musikakademie Rheinland-Pfalz.

Im Rahmen des Landes-Jazz-Festivals Baden-Württemberg 2019 findet im Musikhaus Lange in Ravensburg am Samstag 23.11. von 10.00 bis 12.00 Uhr ein kostenloser Bigband-Workshop mit Jiggs Whigham und Musikern der Jazzport-Big Band statt. Der Workshop richtet sich an Bigband-LeiterInnen und DirigentInnen (z.B. von Stadtkapellen, Musikvereinen u.ä.), die an der Arbeitsweise von Jiggs Whigham interessiert sind. Auch interessierte Musiker und Whigham- sowie Jazzport-Big Band-Fans sind willkommen. Die Teilnahme am Workshop ist passiv. Anmeldung – wegen begrenzter Platzzahl – empfohlen. www.musikhaus-lange.de